Sie befinden sich auf:  Home » Reparatur

Reparatur leicht gemacht

Die Rümpfe aus ABS-Thermoplast halten auch harten Stößen stand. Doch auch das stärkste Material kann einmal beschädigt werden. Daher hat Terhi die Reparatur für Sie leicht gemacht. Jedermann kann mit Terhi Fix-Reparaturmasse anhand der Reparaturanleitung Schäden leicht beheben. Danach ist die reparierte Stelle genauso stabil wie zuvor.

Der Kleber und Härter, der von Terhi entwickelten Reparaturmasse auf Zweikomponentenbasis wird bei der Verarbeitung zu einer homogenen Masse vermischt. Terhi Fix kann nach dem Öffnen nur einmal benutzt werden.

Die Terhi Zweikomponenten-Terhi Fix-Reparaturmasse ist in 120 g, 300 g und 1.000 g-Packungen erhältlich. Terhi ABS-Sprayfarben gibt es für alle Bootstypen.

Reparaturtipps auf englisch: DownloadDownload pdf


Reparatur Terhi Boote


1. Reinigen
Sie die beschädigte Stelle und entfernen lose und vom Schaum abgelöste ABS-Stücke. Schleifen Sie die Ränder der beschädigten Stelle mit feinem Schleifpapier und schrägen Sie die Kanten der zu reparierenden Stelle ab.

Kleber und Härter


2. Vermischen Sie den Kleber und Härter miteinander. Die Mengen in den Packungen sind im richtigen Verhältnis zueinander bemessen. Tragen Sie die Reparaturmasse mit einem Spachtel auf die beschädigte Stelle auf, so dass sie etwas höher als die ursprüngliche Oberfläche ist.

reparierte Stelle


3. Wenn die reparierte Stelle durchgehärtet ist, schleifen Sie den Überhang mit Schleifpapier ab. Die reparierte Stelle muss nur noch lackiert werden.

Lackieren


4. Lackieren Sie zum Schluß die reparierte Stelle entweder mit Terhi-ABS-Sprayfarbe oder unter Verwendung eines Pinsels mit Zweikomponenten Urethanfarbe.